Destic Kunststoffe

Ihr Partner für Design, kundenspezifische Anpassung und die Massenproduktion von Kunststoffprodukten.

Laserpräzision

„Wir können jede gewünschte Form zu Kunststoff, präzise auf den zehnten Millimeter“

XL Smartphone

Multimedia für Ihre Präsentation

Polyethylen ist das am häufigsten verwendete Material in der Welt. Polyethylen ist einer der Thermoplasten, was bedeutet, dass es nach dem Erhitzen formbar wird. Dies macht Polyethylen sehr geeignet für die Herstellung von verschiedene Produkten.

Die mechanischen und chemischen Eigenschaften von Polyethylen sind abhängig von der Dichte. Es gibt meherere Arten von Polyethylen, sondern Vakuumformen wird meistens PE mit einer hohen Dichte eingesetzt.

HDPE ist sehr viel eingesetzt auf die günstige mechanischen Eigenschaften über einen weiten Temperaturbereich. Es ist gut zu bilden und zu bearbeiten. Die Wasseraufnahme ist sehr gering und es ist beständig gegen viele Lösungsmittel. HDPE hat einen hohen Schrumpungsfaktor und dies sollte während des Entwurfs im Zusammenhang mit Abweichungen in den Abmessungen und die Form des Endprodukts berücksichtigt werden.

Ausführungen von Polyethylen
Hier gibt es wieder die Möglichkeit, PE mit einem anderen Kunststoff zu kombinieren zu vorteilhaften Eigenschaften von verschiedenen Kunstoff-Produkten zu vereinen. Dies kann in einem Mix oder in Fall vakuumformen als zwei Schichten in einer Kunststoff-Platte. Auch wird manchmal Talkum zugefügt, um die Stabilität Polyethylen zu erhöhen.

Anwendungsbeispiele Polyethylen
Dadurch das schmelzen von Polyethylen kann es für verschiedene Anwendungen verwendet werden, wie beispielsweise Bewahrungsboxen, Verkleidungen, Hauben, Abfallbehälten, Plastikflaschen, Verpackungsfolien für Lebensmitteln.

Verbinden
Polyethylen Verleimung ist sehr schwierig und kann nuhr mit einer umständliche Vorbehandlung. Schweißen ist jedoch viel einfacher und daher in erster Linie verwendet. Schweißen mit Polystyrol (PS) ist auch eine Option.